Laab im Walde

Diese Seite wurde am 19.03.2007  erstellt und am 01.07.2020 zuletzt bearbeitet. Franz versucht Laaber aktuelle Ereignisse aus seiner Sicht auf dieser Seite zu veröffentlichen. Weitere Seitentitel finden meine Besucher auf Seitentitel ABC . Franz 01.07.2020


+++ Liebe Laaber, bitte Abstand halten. Die Covid-19 Krise ist noch lange nicht vorbei. +++ Franz 01.07.2020.+++

Ehrenfeuerwehrmann Franz wünschst viel Erfolg bei der Haussammlung unserer Feuerwehr.


... endlich ist es soweit... Das  Gasthaus ist Samstag und Sonntag geöffnet. Heidi und Franz haben das Gasthaus mit dem neuen Wirt Florian Heger besucht  Ich freue mich mich auf weitere schöne Stunden im Gasthaus.  Zur Erinnerung mein letzter Besuch und Abschied im Laaberhof 2019. Franz 16.06.2020


Fronleichnam 2020 in Laab




Franz wird oft gefragt wo in Laab die Tiergartenstraße ist. Liebe Grüsse an die Mitglieder vom Laaber Gemeinderat.






 

 

 

Laaber Votivkapelle 1809 auch Pestkapelle genannt. Die Gedenktafel rechts oben erinnert an  das Gelöbnis der Gemeinde im Jahr 1773 zur überstandenen Pest. Vor der Kapelle werden alljährlich die Palmkätzchen gesegnet und das Evangelium zum Palmsonntag verlesen.  Anschließend findet eine Prozession zur Pfarrkirche statt. Der Laaber Kirchenchor, der Musikverein, die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr, eine Abordnung der Barmherzigen Schwestern,  die Vertreter der Gemeinde und viele Laaber Bürger nehmen daran teil. Mit diesen Zeilen möchte ich daran erinnern, dass unsere Vorfahren Gedenkstätten für überstandene Seuchen errichtet haben. Laab wird auch den Corona Virus überstehen und weiter leben. Franz 05.04.2020.


https://www.annahof-laab.at/ https://www.odysseus-im-gruenen-baum https://declevas.at/ laab-walde@feuerwehr.gv.at

https://www.kobe-beef-austria.at/

In der Aussendung an die Laaber Bevölkerung von Gemeinde und Feuerwehr sind Adressen und Kontakte angeführt, die Einkaufen von Laaber Produkten möglich machen. Diese Eintragung hat mir gefallen. Franz hofft, dass diese Hinweise auch von vielen Laabern genutzt werden.  Eine Internetadresse vom Laaber NASO habe ich gefunden, er wird sich über unsere Bestellungen freuen und auch gerne zustellen. 30.03.2020 Franz. https://seekty.com/de/laab-im-walde/lebensmittelgeschaft/naso/

 


Laab kann auf eine 900 Jahre  Geschichte zurück blicken. Die Laaber haben eine Türkenbelagerung, die Pest und andere Seuchen überlebt. Franz glaubt an  einen guten Ausgang der Corona Seuche  in Laab. Nach dem 2. Weltkrieg gab es in Laab eine Lungenheilstätte unter Dr. Wildner und Dr. Lageder. Heute steht an dieser Stelle das Reha Zentrum  Laab. Franz 25.03.2020.



Vorbeugen muss man ehe die Krankheit kommt. Ist sie erst da, dann ist es zu spät, dann frommt es nicht mehr, wenn man der großen Zauberer, dem Arzte, goldene Berge verspricht. Persius. Der Laaber Kindergarten ist derzeit in Betrieb. Franz 13.03.2020


Laaber Bauhof 2000


+++ Spruch bei der Mannschaftssitzung 2020 FF Laab: Ich gelobe... Gott zur Ehr und dem Nächsten zur Wehr. +++ Franz 02.03.2020.+++

Mein Kommentar zur Mannschaftssitzung 2020:  Die 13 Tagesordnungspunkte wurden ordnungsgemäß und zielstrebig abgehandelt. Der Jahresrückblick  vom Kommandanten Markus Wagner wurde mit  Fotos von den Ereignissen im Jahr 2019 anschaulich dargestellt. Der Mannschaftstand beträgt derzeit 69 Mitglieder, 56 sind aktiv. Die Gründungsmitglieder aus dem Jahr 1899 werden sich sicher freuen was aus ihrer FF Laab  geworden ist. Die "Florianimesse"  im Mai (Florian Schutzpatron der Feuerwehr 4.Mai) sollte im Jahreskreis der FF als Fixpunkt aufgenommen werden. Eine Anregung an die verantwortlichen unserer Feuerwehr, bitte keine Politik. Die freiwilligen Helfer unserer Feuerwehr sollen für "alle Laaber" für ein Miteinander zur Verfügung stehen. Zur Erinnerung: Florianisammlung 2020.  Ehrenfeuerwehrmann Franz 03.03.2020.

Mein Dank, Respekt und Anerkennung an die Kameraden der FF Laab  für den Absperrdienst während der Beerdigung von Rosa Woltran Ehrenfeuerwehrmann Franz 12.03. 2020.



es war einmal... Gemeinderatswahl 2015


... meine Erinnerung an den Laaberhof 2008... Franz 09.02.2020  Laaber Hof 2019


Seniorenfasching 2019


... weißer Rauch steigt auf in Laab... eine Papstwahl?...oder die  Unfehlbarkeit des Papstes (Dogma 1870). Ein treuer Besucher meiner Homepage meint, dass das Foto einfach genial ist.

 Zur Erinnerung: Ergebnis Gemeinderatswahl 2015


Das Ergebnis der Dreikönigsaktion 2020 will ich gerne nach Bekanntgabe hier veröffentlichen. Franz 08.01.2020


Laaber Advent 2009


FF Punsch 08.12.2018




Hauptstrasse_2006/Gomerschitzhaus 2006_2.wmv

... Advent, Advent ein Lichtlein brennt ...erst eins, dann zwei... dann.... Franz am 09.12.2019


Zur Erinnerung:  Senioren Advent  2017 


Die Laaber erinnern sich an an die Kulturdenkmäler, die unsere Vorfahren errichtet haben. Eine Beleuchtung und neue Gestaltung rund um die  Votivkapelle würde den Ortskern sicher gut tun. Die Statue vom Brückenheiligen Nepomuk und das Kirchenportal (Laaber Schloß) am Hauptplatz könnten durch eine Beleuchtung eine gute Sache sein. Eine Bearbeitung des Laaber vorderen Pfarrgartens könnte auch kein Fehler sein. Franz mit seinen Ansichten und Wünschen für ein "Schönes Laab". Natürlich kostet alles Geld. Aber was ist schon wichtig in Laab? MHM? Franz 03.12.2019


Franz wünscht Gertraud und Alex viel Erfolg und gute Geschäfte mit der Wiedereröffnung vom Bioladen Annahof. Bioladen BHS 2001


Laaber Krippen


Chronik von Laab im Walde: Laab ist ein kleines Dorf im Wienerwald, eingebettet in einer Mulde, umgeben von Wiesen und Wäldern. Die erste urkundliche Erwähnung unter den Namen Loup (auch Loupan) erfolgte vor mehr als 800 Jahren. Besitzer dieses Gebietes und der dem hl. Koloman geweihten Kapelle waren im 12. Jahrhundert die Babenberger. Lange Zeit war Laab mit dem Sitz des kaiserlichen Waldamtes verbunden. Unter den Habsburgern wurde ein Großteil des Wienerwaldes herrschaftlicher Bannwald, war also nicht für die Besiedelung gedacht, sondern nur der Jagdlust der Herrschaft vorbehalten. Jagdschloss und Turmhof standen den herrschaftlichen Jägern zur Verfügung, bis im Jahre 1529 durch den Einfall der Türken das Dorf vollkommen niedergebrannt und die Einwohner verschleppt oder ermordet wurden. Eineinhalb Jahrhunderte konnte sich das Dorf nicht erholen, und auch Schloss und Jagdhof, Kirche und Pfarrhof wurden nicht wieder aufgebaut. Die Pfarre Perchtoldsdorf war für die Laaber zuständig. Lange Zeit waren die Schotten Besitzer von Laab. Sie veräußerten es an Jörg Allendsböckh, der es kurze Zeit später an das Augustiner Chorherrenstift St. Dorothea verkaufte. Christoph von Abele, Freiherr von Lilienberg, erwarb von den Chorherren die Besitzungen Laab und Hacking. Schon etwa Mitte des 17. Jahrhunderts hatte er mit den Schotten, die Teilbesitzer des Jagdhofes und der Kirche waren, eine Vereinbarung getroffen, gegen Überlassung der Holden die Pfarre neu zu installieren. Abele sollte für die Bezahlung des Pfarrers und eines Lehrers aufkommen und den Wiederaufbau der Kirche und der Häuser vornehmen. Durch seine Großzügigkeit - er gab den Bauern Geld, damit sie sich von der Herrschaft freikaufen konnten - wurde in Laab eine Parzellierung durchgeführt, die größtenteils heute noch existiert. Doch die Pest (1680) machten alle Bemühungen Abeles wieder zunichte. Auch das kurz zuvor neu erbaute Schloss Wintersbach (heute Kirche und Pfarrhof) mit der erst 1674 geweihten Dreifaltigkeitskapelle lag in Asche. Unter dem "Deutschen Ritterorden", dem neuen Besitzer von Laab, erlebte das Dorf den Aufstieg Österreich zur Großmacht. Der Bedarf an Brennholz für die wachsende Stadt Wien und die beginnende Industrialisierung brachten viele Zuwanderer nach Laab, die sich als Köhler, Holzarbeiter und Handwerker betätigten. Die Stadt Wien wurde immer größer und viele Menschen suchten Erholung in der Umgebung der Stadt. Sie besuchten Laab wegen seiner ruhigen Lage und seiner guten Luft (auch heute keine Industrieansiedlungen!). Kranken Leuten standen zwei Kaltwasseranstalten zur Kurierung ihrer Nerven und Gemütsleiden zur Verfügung. Auch der bekannte Militärmaler Carl Schindler suchte seine Leiden in der damaligen Kaltwasserheilanstalt (heute Kloster der Barmherzigen Schwestern) zu heilen - er starb 1842 knapp 21jährig an Lungenschwindsucht und ist auch hier begraben. Schindler, Carl, * 23. 10. 1821 Wien, � 22. 8. 1842 Laab im Walde (Niederösterreich), Maler des Militärgenres ("Soldaten-Schindler"); Sohn von Johann Josef Schindler. Studierte an der Wiener Akademie und war Privatschüler von P. Fendi. Mehrere Studienunterbrechungen wegen schwächlicher Gesundheit. Hervorragender Aquarellist (besonders Aquarellskizzen); seine Sujets zeigen den Versuch einer Verflechtung von Soldatengenre mit bürgerlichem bzw. bäuerlichem Genre. Starker Einfluss auf  J. F. Treml und A. von Pettenkofen. Literatur: S. Kehl-Baierle, C. Schindler, Dissertation, Wien 1988

Die ausgezeichnete Qualität der Laaber Gastronomie war weithin bekannt. 1938 verlor Laab seine Eigenständigkeit und wurde als Teil des 25. Bezirkes an Groß-Wien angegliedert. Erst 1954 erhielt Laab wieder seine Selbstständigkeit und wurde in das Bundesland Niederösterreich eingegliedert.

 

Annahof Laab

Augenarzt Dr. Norbert Stelzer

Bauernhofmilch

Bildermacher Franz

Biosphärenpark

Breitenfurt Gemeindeamt

Breitenfurter MV

Chili Cell (Walisch)

Laaber Gemeindeamt

Laaber Grüne Partei

Laaber Helvetialauf

Laaber Hof G.H.Unger

Mego Eva

Maurer Zeitung Dr. Norbert

Miteinander Laab P. Klar

EnergetikwegManuela Klapper

Laaber Musikverein

Stift Martin Dr.

   
       

Thomas Friese Guntramsdorf

Maria Suda-Fojtik Laab G. Högngasse

http://www.letmegofit.at/

 
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       


Meine Erinnerungen an den Laaber Fasching:

Wer erinnert sich noch? Franz Februar 2012

Fasching1993&1995. Penisonistenfasching 2000 Fasching 2001 Pensionistennfasching 2001 Kinderfasching 2001 Fasching 2003
Kinderfasching 2003 Pensionistenfasching 2004 Fasching 2005 Pensionistenfasching 2006 Fasching 2006 Müller's Fasching 2006
Kinderfasching 2007 FF Clubbing 2007 Müller's Fasching 2009 Fasching 2009 Fasching 2011 Fasching 2011 Film

 

Die Geschichte von Laab im Walde (Twerdy)

 

Zurück Seitenbeginn

Musikverein Laab 2000 Pfarrkirche Zurück Startseite