Laaber Heimatmuseum

Diese Startseite wurde im Januar 2000 erstellt und am 26.05.2020 zuletzt bearbeitet.


Herzlich Willkommen auf der Homepage von Franz Pyringer.  Der Heimatfotograf und 1. Laaber Webmaster mit seinem privaten Heimatmuseum (Gegründet im Jahr 2000), bemüht sich, Ereignisse und Landschaft aus seiner Heimatgemeinde  zu dokumentieren. Franz hat viel Zeit und Geld in dieses Projekt investiert. 26.05.2020

Kontakt Franz Pyringer:
Laaber Forum
http://www.mauer.at/
Impressum Franz
franz@laab-heimatmuseum.at

+++ Liebe Laaber, bitte Abstand halten. Die Covid-19 Krise ist noch lange nicht vorbei. +++ Franz 26.05.2020+++

Inhalt: Bearbeitung Franz Pyringer.

*Filme & Diashows

*Laaber Chronik

*Laaber Bilderbuch ab 2013

*Laaber Feuerwehr

*Laaber Forum 2010 - 2020

*Laaber Gemeindeamt

*Laab im Walde aktuell

*Laaber Reitstall Moststüberl

* Landschaft & Personen ab 2002

*Landschaft Laab_2 damals

*Personen Laab_2 damals

*Sehenswürdigkeiten Laab Gemeindeamt

*Seitentitel Heimatmuseum ABC

*Seitentitel 2000-2020

Zuletzt bearbeitet:

*Laaber Reitstall Moststüberl

*Seitentitel 2020

Laaber Bilderbuch 2020

*Personen 2020

*Landschaft 2020

Franz Xaver Josef Schweickhardt von Sickingen 1794-1858


Zitat Sonntagsevangelium 24.05.2020: "... Alles was mein ist, ist dein, und was dein ist, ist mein; in ihnen bin ich verherrlicht. Ich bin nicht mehr in dieser Welt, aber sie sind in der Welt und ich komme zu dir."

Wird es heuer noch eine Erstkommunionfeier mit den Laaber Kindern geben? Franz 24.05.2020. Zur Erinnerung: Erstkommunion 2010.wmv.

*Laaber Reitstall Moststüberl

 



Carl Schindler (* 23. Oktober 1821 in Wien; † 22. August 1842 in Laab im Walde

Carl Schindler


Trotz Corona wird  die Sanierung der Waldgasse am 25. Mai 2020 in Angriff genommen. Und wann wird die Beschilderung der Laaber Strassen bearbeitet? Franz wird oft gefragt wo in Laab die Tiergartenstraße ist. Liebe Grüsse an die Mitglieder vom Laaber Gemeinderat.  i


 

Wer kann sich noch erinnern? Die Identitätskarte des Webmasters aus dem Jahre 1951. Mit diesem Eintrag will ich an die Unterzeichnung des Staatsvertrages am 15.5.1955 erinnern. Franz 16.05.2020



Meine Erinnerung April 2008. Damals ging mir das Herz über. Diese Zeilen sind heute noch aktuell. Liebe Grüsse an meine Laaber Freunde die meine Aufzeichnungen ernst meinen. Franz 18.05.2020

Meine Gedanken:  Viele Laaberinnen und Laaber wollten Fotos von den Ereignissen zur Erinnerung haben. Leider ist es mir damals nicht gelungen die Fotos einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Wie denn auch? Ein unabhängiges Nachrichtenblatt gab es damals noch nicht. Da fasste ich den Plan, über und von Laab ein Bilderbuch zu erstellen. Erst in Form einer Mappe, später im Internet. Sicher war der Gedanke, eine kleine Chronik der Laaber Feste zu schaffen, die treibende Kraft.

   Meine Arbeit seit 2000 gibt Auskunft über eine fast neutrale Berichterstattung in unserem Dorf. Viel öffentliche Achtung, Unterstützung und Anerkennung hat mir meine bisherige Arbeit nicht gebracht. Kein Wunder dass ich manchmal "überreagiert" habe, um auf meine Tätigkeit aufmerksam zu machen. Wer lässt sich schon gerne benutzen, um dann zu erfahren wie meine gute Idee schamlos abgekupfert wird, um damit beim "Volk" zu punkten.

Ich bezweifle, dass eine gestohlene Idee den Nachahmern Glück bringt. Die vielen Zugriffe auf meine Homepage machen mich stolz. Ein Zeichen dafür, dass die Arbeit nicht für die Katz war. Heute kann jeder Besucher kostenlos in meinem Internet Bilderbuch nachschauen wer vor 15 Jahren mit von der Partie war. Ich bitte meine Fans und Freunde mich moralisch weiter zu unterstützen, damit das "Heimatmuseum Laab" weiter bestehen kann. Meine Arbeit war und ist ehrenamtlich. Franz im April 2008


Meine digitalen Empfehlungen sollen Erinnerungen an Laaber Feste wachrufen. Franz 18.05.2020

 

Erstkommunion 2010.wmv

Maibaumkranz 2011.wmv

 Maibaum 1993


Franz 29.01.1937 in Laab geboren, im Buch "who is who  Österreich" eingetragen, arbeitet ehrenamtlich seit mehr als 20 Jahren an der Homepage "Laaber Heimatmuseum" mehrere Stunden täglich in seinem "Büro". Meine Selbstdarstellung wird von meinem Pensionisten Konto bezahlt.  Wir sind gesund Franz 83 & Adelheid 76 und hüten brav das Haus. Michael, Pauli & Jutta versorgen uns mit Medikamenten und Lebensmittel. Liebe Grüsse an meine Freunde die trotz Corona das virtuelle Heimatmuseum Laab besuchen. Ich freue mich schon, wenn ich wieder aus dem Haus gehen darf und Fotos vom Laaber Leben ins Netz stellen kann. Liebe Grüsse an meine Freunde vom Heimatmuseum. Franz 01.04.2020

Zitat Caritas-Präsident Dr. Michael Landau Kronenzeitung: "NIEMAND GEWINNT ALLEIN GEGEN DIE ANGST"


  Vom Mai 2019 bis April 2020 besuchten 243.187 Personen aus aller Welt das Laaber Heimatmuseum. Das sind täglich 666 Besucher. 85% der Zugriffe kamen aus dem Ausland. Ich habe keine Ahnung warum Deutsche, Amerikaner, Chinesen und Russen  das Heimatmuseum besuchen. Meine Idee war ursprünglich, ein Heimatmuseum für die Laaber zu schaffen. Vermutlich gilt der Spruch der Prophet im eigenen Land ist nichts wert. Ich werde mit meinen bescheidenen Mitteln versuchen die Laaber darauf aufmerksam zu machen, wie gefährlich das Corona Virus ist. Franz 30.04.2020