Landschaft 2022_1

Landschaft 2022_2

Personen 2022_1

Personen 2022_2

Laaber Heimatmuseum

Diese Startseite wurde im Januar 2000 erstellt und am 17.01.2022 zuletzt bearbeitet.


Herzlich Willkommen auf der Homepage von Franz Pyringer.  Der Heimatfotograf und 1. Laaber Webmaster mit seinem privaten Heimatmuseum (Gegründet im Jahr 2000), bemüht sich, Ereignisse und Landschaft aus seiner Heimatgemeinde  zu dokumentieren. Franz hat viel Zeit und Geld in dieses Projekt investiert.

Kontakt Franz Pyringer:
Laaber Forum
heimatmuseumlaab@gmail.com
Impressum Franz
franz@laab-heimatmuseum.at

+++ Impfpflicht ab 18 Jahre ist in Österreich im Kommen. +++ Franz 17.01.2022 +++

 


Zitat Evangelium zum Sonntag 16. Jänner 2022 Johannes:    "...Du hast jedoch den guten Wein bis jetzt  aufbewahrt. So tat Jesus ein Zeichen, in Kana in Galiläa, und offenbarte seine Herrlichkeit, und seine Jünger glaubten an ihn."


Inhalt: Bearbeitung Franz Pyringer.

*Filme & Diashows

*Laaber Chronik

*Laaber Bilderbuch ab 2013

*Laaber Feuerwehr

*Laaber Forum 2010 - 2021

*Laaber Gemeindeamt

*Laab im Walde aktuell

*Laaber Reitstall Moststüberl

* Landschaft & Personen ab 2002

*Landschaft Laab_2 damals

*Personen Laab_2 damals

*Sehenswürdigkeiten Laab Gemeindeamt

*Seitentitel Heimatmuseum ABC

*Seitentitel 2000-2020

Zuletzt bearbeitet:

*Laaber Reitstall Moststüberl

*Laaber Bilderbuch 2021

*Laab im Walde aktuell

*Fotos Laab ab 2000 bis 2021

*Laaber Faschingsfeste1993-2020

*Seitentitel Heimatmuseum ABC

Franz Xaver Josef Schweikhardt von Sickingen 1794-1858

 


*Laab aktuell

Laaber Statuen & Gemälde

*Laaber Bilderbuch 2021

*Laaber Bilderbuch 2021

*Aschauer Rudolf 2012.wmv

*Kindergarten 2005

*LH. Erwin Pröll 2008

*Gemeinderatswahl 2015

*Laab Mai 2010

*Laab Juni 2010

*Erstkommunion 2010

*Laaber Bach 2006

*Historisches Breitenfurt

*Laab im August 2011

*Laab Feuerwehrübung 2011

*Franz Liste Werke 2011

*Firmung Laab 2009

 *Laab *Fotos von 2000 bis 2021

 


Lieber spät als gar nicht. Liebe Grüsse an alle Laaber. Franz 15.01.2022


Da in letzter Zeit viele Zugriffe zum Heimatmuseum Laab aus Russland und der Ukraine kamen, dachte ich mir einen Versuch zu starten, um eine Verbindung mit den Nachkommen von Viktor zu erreichen. Viktor war 1945 etwa 25 Jahre alt und spielte gerne mit uns Kindern. Ein Familienname von Viktor ist mir leider nicht bekannt. Viktor hat gut deutsch gesprochen. Franz war damals 8 Jahre alt und hat schon verstanden was Krieg, Bomben und Panzer bedeuten. Die Russen kamen am 6. April 1945 über das Hochstöckl nach Laab. Viktor arbeitete damals als "Kriegsgefangener" bei uns am Hof. Gut erinnere ich mich noch an die illegale Schnapsbrennerei zwischen unserem und dem Lausenhammerhaus, die Viktor während des Krieges betrieben hat.  Ich würde mich freuen wenn ich auf diese Weise mit seinen Nachkommen oder Verwandten Kontakt zustande kommt. ... und Laab ist noch immer meine Heimat. Franz 11.01.2022


Das Anzünden einer Grabkerze am Bildstock habe ich eingestellt. Der Wind hat eine brennende Kerze auf die Straße geworfen. Die Holzfigur unten muss weiter ohne Sicherheit schlafen. Meine Freunde im Gemeindeamt finden den Schlüssel für das Gittertürl nicht. Franz 08.01.2022

Sternsinger 2001  Sternsinger 2007


 Im Dezember 2021 gab es täglich 1009  Zugriffe zum Heimatmuseum Laab. Vom Januar  2021 bis Dezember 2021 sind in der Statistik 356.510 Besucher aus aller Welt registriert worden. Das sind 978 Besucher täglich. Die Zugriffe kamen aus den USA,  Deutschland, Österreich, Russland, Ukraine &China.  In der Google Suchmaschine sind meine Texte, Fotos und wichtige htm Seiten angeführt. Das Heimatmuseum  hat in Laab leider keine Chance auf Anerkennung. Unser Herrgott möge mir weiter die Kraft dazu geben mein Werk zu vollenden und Omikron besiegen. Franz am 03.01.2022